Einheitliche Radwegebeschilderung im Ammerland

Einheitliche Radwegebeschilderung im Ammerland

Wie bereits mehrfach in der Presse erwähnt, bekommt das Ammerland zur neuen Saison eine neue einheitliche Radwegebeschilderung.

Die Installation dieses Radverkehrssystem geht jetzt in die finale Phase. Der Montagetrupp der niederländischen Firma „Folkersma“ beginnt ab dem 5. Oktober 2020 mit der Montage der neuen und Demontage der alten Beschilderung. Das heißt, dass es vom 5. Oktober 2020 bis voraussichtlich Ende November keine verlässliche Radwegeausschilderung im Ammerland geben wird.

Alternativ zum Kartenmaterial kann die Nutzung der kostenfreien APP „Grenzenlos Aktiv“ empfehlen werden, mit der die Navigation auf den alten Routen noch problemlos möglich ist.

Die neuen Radwanderkarten werden voraussichtlich ab Oktober zur Verfügung stehen und sind dann in der Apen Touristik erhältlich.

Falls Ihr auf den schlechten Zeitraum (Herbstferien, Indian Summer, Goldener Oktober) angesprochen werden solltet, hilft vielleicht die Aussage, dass bei einem frostigen Winter im Februar und März die Ausschilderung erst im April und Mai 2021 stattfinden könnte. Der Zeitraum wird wohl immer als „suboptimal“ empfunden.

Info:

Apen Touristik/Verkehrsverein in der Gemeinde Apen e.V.
Hauptstrasse 203
26689 Apen
Tel: 04489 – 7373
Fax: 04489 – 95 999
www.apen-touristik.de

Die Kommentare sind geschloßen.