Jahreshauptversammlung am Freitag, 9. März 2018

Jahreshauptversammlung am Freitag, 9. März 2018

Jahreshauptversammlung des OBV Apen – Neuwahlen standen im Fokus

Der OBV Apen konnte auf seiner sehr gut besuchten  Jahreshauptversammlung (JHV), über 50 Besucher nahmen teil, am 9. März 2018 im Café Behrens Meyer auf ein erfolgreiches, aber auch sehr arbeitsreiches Jahr 2017 zurückblicken.

Alle Feste und Veranstaltungen wurden sehr gut angenommen, so der 1. Vorsitzende Helmut Schnakenwinkel. Die Fahrt ins BINGO!-Studio war ausgebucht, ebenso der Schlagernachmittag am 2. Dezember 2017. Die Informationsveranstaltung über den im Bau befindlichen „Aper Seniorenpark“ stieß ebenfalls auf sehr großes Interesse, auch hier waren alle Plätze innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Alle traditionellen Veranstaltungen des OBV Apen, wie der Kinderkarneval, das Skatturnier, das Osterfeuer, die Tombola auf dem Frühlingsfest und dem Aper Markt wurden ebenfalls sehr gut angenommen.

Die durchgeführten Straßenbegehungen waren ebenfalls vom Erfolg gekrönt. So konnte z. B. erreicht werden, dass im Baugebiet Strodacker/Kleefeld die Höhenangaben geklärt wurden und somit die Grundstückseinfahrten angelegt werden konnten. Ebenso  konnte erreicht werden, dass der tiefe offene Graben entlang der Straße „Osterende“ verrohrt wurde und somit die Verkehrsgefährdung an dieser Stelle beseitigt wurde.

Ein besonders großes Dankeschön ging an die örtlichen Sponsoren. Ohne ihre Unterstützung wären einige Maßnahmen und Aktionen nicht möglich gewesen.

Im Anschluss daran ging Helmut Schnakenwinkel auf  die Veranstaltungen im Jahr 2018 ein. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. Eine Veranstaltungsübersicht aller bisher geplanten Aktivitäten finden Interessierte auch unter: www.obv-apen.de

Besonders im Fokus standen die notwendigen Neuwahlen, insbesondere die des 1. Vorsitzenden und des Kassierers.

Helmut Schnakenwinkel hatte bereits im Vorfeld der JHV bekanntgegeben, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt des 1. Vorsitzenden zu kandidieren. Die NWZ berichtete darüber bereits am 15. Febraur 2018.

Auch Lili Büker hatte den Vorstand schon frühzeitig darüber informiert, nicht mehr für das Amt der Kassiererin aus privaten und beruflichen Gründen zu kandieren.

Bevor es zur Wahl und somit zur Neubesetzung der  Ämter kam, erhielten beide ausscheidenden Vorstandsmitglieder viel Lob für ihren großen Einsatz und Engagement für den OBV und für den Ort Apen. Anja Ehlers, stellvertretende Vorsitzende, ging in ihrer Rede auf die gemeinsamen Erfolge der vergangenen Jahre ein und überreichte jeweils einen prallgefüllten Präsentkorb.

Zu Schnakenwinkels Nachfolger wurde anschließend Frank Zahn einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Auch Inge Fuhrmann, die für das Amt der Kassiererin kandidierte, wurde von der Versammlung einstimmig in ihr neues Amt gewählt.

Viel Lob gab es auch für den scheidenden Bezirksvorsteher Reiner Brödje. Als lüttje Bürgermeister war er fest verwurzelt mit der Aper Bevölkerung. Insbesondere sein großes Engagement für die Unterstützung der deutschen Kriegsgräberfürsorge war bemerkenswert. Er hatte immer die „Pole Position“ inne, beim Einsammeln von Spendengeldern für diese so wichtige Organisation. Besonders am Herzen lag Reiner Brödje auch ein sauberes Ortsbild. Er scheute auch nicht davor zurück, Haus- und Grundstückseigentümer direkt anzusprechen, um auf die Einhaltung der Reinigungspflicht hinzuweisen, so Frank Zahn.

Zu seinem Nachfolger wurde anschließend Albrecht Erich Krause einstimmig vorgeschlagen. Der Gemeinderat muss dem Vorschlag des OBV Apen aber noch zustimmen. Albrecht Erich Krause ist den meisten Apern sicherlich bekannt, u. a. durch sein Engagement für den Sozialverband VdK, den Schützenverein Apen und seine ehem. Tätigkeit im Gemeinderat von Apen.

Apens  Bürgermeister Matthias Huber berichtete in der Versammlung unter anderem über das Neubaugebiet „Hornskamp“. In Kürze sind die Erschließungsmaßnahmen abgeschlossen, so dass die ca. 30 Baugrundstücke bebaut werden können. Kurz vor Vertragsabschluss steht man mit einem  sehr interessanten Unternehmen, welches im Gewerbegebiet „Wiekesch“ ansiedeln möchte.

[foogallery id=“356″]

(Frank Zahn, 14. März 2018)


Berichte und Wahlen werden die Jahreshauptversammlung des Ortsbürgervereins Apen an diesem Freitag, 9. März 2018, prägen. Getagt wird ab 19.30 Uhr im Café Behrens-Meyer, Hauptstraße 206, in Apen.

Über Aktuelles aus der Gemeinde wird zunächst Apens Bürgermeister Matthias Huber informieren, bevor Vorstandswahlen anstehen. Helmut Schnakenwinkel, der seit 2011 den OBV leitet, wird den Vorsitz aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Aus beruflichen Gründen stellt auch Kassenwartin Lili Büker ihren Posten zur Verfügung. Außerdem soll an diesem Abend ein neuer Bezirksvorsteher für Apen gewählt werden. Zwei Kandidaten bewerben sich um die Nachfolge von Reiner Brödje.

(Quelle: nwz vom 8. März 2018)

Die Kommentare sind geschloßen.