OBV Apen pflanzt eine 200 Meter lange Buchenhecke

OBV Apen pflanzt eine 200 Meter lange Buchenhecke

Am Samstag, den 6. April 2019 trafen sich Mitglieder vom OBV Apen, um entlang der Straße „An der Kaje“, gegenüber der ehem. Genossenschaft,  eine 200 Meter lange Buchenhecke zu pflanzen.

Mit Erdbohrer, Schippen und Spaten „bewaffnet“ planzten die eifrigen OBV Mitglieder in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:30 Uhr 760 Weißbuchen. „Die Kosten in Höhe von rd. 1.500,00 € wurden vom OBV übernommen“, so Frank Zahn.

„Es ist unserer Meinung nach gut angelegtes Geld, da die Straße „An der Kaje“, eine der Haupteingangsstraßen nach Apen ist und daher von ganz vielen Fahrrad- und Autofahrern, aber auch von Fußgängern genutzt wird. Der erste Eindruck vom Ort muss passen, dass ist uns mit der Pflanzaktion gut gelungen. Bereits in einigen Wochen, wenn die Hecke ihr erstes Grün tragen wird, werden alle die positive Veränderung sehen können. Und wenn dann der Investor, der die alte Genossenschaft erworben hat, auf der gegenüberliegenden Seite sein Bauvorhaben verwirklicht, wird sich Apen hier zukünftig  bereits am Ortseingang sehr gut präsentieren.“

Weitere Maßnahmen bzw. Aktionen werden im Laufe des Jahres durch den OBV Apen noch folgen.

„Wir sind in der glücklichen Lage auf viele freiwillige Helfer zurückgreifen zu können, nur so können unsere geplanten Vorhaben letztendlich auch umgesetzt werden.“

Die Kommentare sind geschloßen.