Projekt: LIEBLINGSPLATZ in Apen

Projekt: LIEBLINGSPLATZ in Apen

Freitag, 9. Oktober 2020
Marcus H. hat an unserem Gerätehaus die Dachrinnen angebracht. Mit dieser Maßnahme sind die Bauarbeiten an der Hütte abgeschlossen. Marcus vielen Dank für deinen Einsatz. Die Hütte sieht jetzt wirklich TOP aus. Dank auch an Holger K. für die Materialspende.

Samstag, 10. Oktober 2020
Johann P., Fritz R. und Walter M. haben am Springbrunnen weiter gearbeitet. Er hat schon eine stattliche Höhe erreicht. Bereits jetzt kann man erahnen, dass das Bauwerk ein „Hingucker“ wird. Am Dienstag werden Johann, Walter und Fritz ihre Arbeit fortsetzen. Ein großes Dankeschön an alle „3“ für diesen tollen Einsatz.


Es wurde vor Ort weiter kräftig gearbeitet. Zum Teil wurde auch schweres Arbeitsgerät eingesetzt. Die Grünfläche ähnelt daher zurzeit eher einem Truppenübungsplatz… aber diese „Narben“ werden heilen und dann sieht alles besser aus als vorher.

Der Springbrunnen nimmt bereits Formen an. Ein schöner Klinker wird hier verarbeitet. Auf der Rückseite werden wir noch eine Tür einbauen, damit wir zukünftig auch an die Technik kommen können.

 

Die Spielfläche für das Boulefeld wurde ausgehoben. Steinschotter wurde auch bereits geliefert und wird in Kürze eingearbeitet.

In der kommenden Woche werden, sofern das Wetter mitspielt, die Flächen für das Dame/Schachspiel und für das Rhönrad gepflastert.

Also, es geht weiter voran. Dafür ein großer Dank an alle Helfer/Unterstützer.


Nachfolgend ein kleiner Überblick aus unserem Bautagebuch:

Donnerstag, 24. September 2020
Heute soll das Fundament für den Springbrunnen gegossen werden. Johann, Alwin und Matthias – allesamt bewaffnet mit Spaten und Schüppen – legten um 08:30 Uhr los. Kurz nach 09:00 Uhr dann die Info, es ist kein fester Grund in Sicht. So eine Sch…
Aber kein Problem, sondern nur eine neue Herausforderung….
Nach einigen Telefonaten ist klar, es geht am Freitag weiter!

Freitag, 25. September 2020
Rainer stellt uns einen Minibagger zur Verfügung und liefert uns auch gleich Füllsand dazu. Uwe erklärt sich spontan bereit, die Baugrube mit dem Minigager auszuheben und Schweer sagt zu, den Füllsand mit seinem Trecker inkl. Frontlader zu verteilen.
Um 14:00 Uhr geht es dann mit dem „Baggern“ los. Zur Freude aller ist ab 1,60 Meter fester Grund in Sicht. Ruckzuck ist die erste „Baugrube“ auch schon wieder mit Füllsand gefüllt und ordentlich verdichtet. Hartmut hat uns dafür seinen Rüttler ausgeliehen.

 

 

Wir haben so ein Lauf, dass Uwe gleich auch noch die Flächen für das Dame/Schachspiel und die beiden Flächen für die geplanten Sitzbänke aushebt und Schweer mit dem Füllsand verfüllt. Rainer liefert nach einem kurzen Anruf noch Füllsand nach – denn mit diesem rasanten Baufortschritt hat keiner gerechnet – echt Wahnsinn.
Und ganz nebenbei wird auch noch der ausgebaggerte Mutterboden flächendeckend verteilt.
Christian und die kleine Tilda schauen auch noch vorbei und sammeln bei dieser Gelegenheit die vielen Steine auf, die wir ans Tageslicht befördert haben. Es kommt wieder ein großer Steinhaufen zusammen.

 

Samstag, 26. September 2020
Johann, Achim und Walter legen um 08:30 Uhr los. Das Fundament für unseren künftigen Springbrunnen soll erstellt werden.
Viel Stahl und Beton werden verarbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Springbrunnen wird auf einem soliden Fundament stehen.

In der kommenden Woche gehen die Arbeiten weiter. Wenn alles nach Plan läuft, werden wir am Ende der Woche die ersten Umrisse vom Springbrunnen sehen können.

Nochmals **DANKE** an alle Helfer und Unterstüzer!


Die Spendenaktion für unser Projekt „Springbrunnen – Spiele – Erholung“ ist am 31. August 2020 beendet worden.

Natürlich haben wir alle gehofft, dass die Aper Bevölkerung unser Projekt unterstützt und wir die notwendigen 5.000,00 € an Spendengelder bekommen, aber mit diesem Ergebnis hat vermutlich niemand gerechnet: 7.387,00 € und damit 2.387,00 € mehr als erhofft wurden gespendet. Unser großer Dank geht an die 109 Spender / Unterstützer und natürlich die Volksbank.

Es wird ja schon fleißig auf dem Gelände gearbeitet. So wurde bereits die Dränage verlegt und die Bodenplatte für das Gartenhaus hergestellt. Dabei sind wir auf zahlreiche Steine, man könnte auch sagen unendlich viele Steine, gestoßen.

In einem tollen Arbeitseinsatz haben gestern 14 Mitglieder die Grünfläche wieder von den Steinen befreit. Auch dafür ein ganz großes Dankeschön. Hat viel Spaß gemacht und auch hier passte der Spruch wieder: viele Hände – wenig Arbeit!

 

Aber auch an anderer Stelle wird am Projekt gearbeitet. Thorsten und Sonja haben uns ihr Rhönrad gespendet. Auch dafür ein großes Dankeschön!! Wir werden es in der Nähe vom Springbrunnen aufbauen. Sepp hat zwischenzeitlich das Rhönrad gestrichen, so dass es farblich zum Springbrunnen und zum Gartenhaus passt. Danke Sepp!

   

In Kürze kommt der Unterwassertank mit einem Volumen von fast 4.000 Liter. Der Aufbau des Gartenhauses erfolgt auch in den nächsten Tagen und Johann plant den Bau des Springbrunnens ab Mitte September.


Die ersten Arbeiten am neuen Springbrunnengelände sind bereits erfolgt. Jetzt planen wir einen kleinen Arbeitseinsatz an dem ALLE teilnehmen können. Es wird sicherlich auch ein einzigartiger Arbeitseinsatz, den es so vermutlich noch nicht gab!!

Worum geht es?

Bei den ersten Arbeiten (Dränage verlegen, Baugrube für das Gartenhaus ausheben) sind wir auf zahlreiche Steine gestoßen, die früher hier entsorgt wurden. Jetzt haben wir die Steine an die „Oberfläche“ geholt und wollen sie quasi wie Kartoffeln einsammeln und in einen Container werfen.

Es wäre prima, wenn zahlreiche Mitglieder uns dabei unterstützen würden. Ihr müsst lediglich Handschuhe und einen stabilen Eimer mitbringen. Gemeinsam würden wir dann am 1. September 2020 ab 18:30 Uhr die Kartoffeln äh… Steine einsammeln.


Unser Projekt Springbrunnen – Spiele – Erholung läuft noch bis zum 31. August 2020. Wir können aber jetzt schon sagen, dass die Resonanz darauf riesig ist. Stand heute (12. August 2020) sind bereits 6.907,00 € gespendet worden. Unser Ziel von 5.000,00 € ist somit schon um 38 % überschritten worden. Vermutlich und hoffentlich folgen bis zum 31. August noch einige Spenden!!

Wer hätte damit gerechnet? Dieses tolle Ergebnis ist Motivation pur…..

Im Vorstand haben wir mittlerweile beschlossen, dass wir die Mehreinnahmen für die Anschaffung von Kinderspielgeräten verwenden werden. Damit wird der Platz sicherlich noch attraktiver!

Am 22. August 2020 wollen wir den ersten gemeinsamen Arbeitseinsatz starten. Dann ist sicherlich auch wieder normales Wetter.


Vor gut 3 Wochen sind wir, nachdem uns Ritter Herbord ordentlich die Leviten gelesen hat, mit unserem  Projekt „Springbrunnen – Spiele – Erholung“ gestartet.

Unser Ziel war es, 5.000 € Spendengelder für unser Projekt bis Ende August einzusammeln. Was sollen wir sagen? Wir haben das Ziel bereits erreicht. Damit hatte sicherlich niemand gerechnet!!

Ein großes Dankeschön dafür an alle Unterstützer!!!!

Wir werden von OBV Mitgliedern, Freunden und Bekannten  gefragt, ob denn jetzt für das Projekt trotzdem noch weiter gespendet werden darf.

Das ist natürlich weiterhin möglich. Bis Ende August kann unter der Seite www.wirschaffenalles.de für unser Projekt weiter gespendet werden. Eine Spende kann auch direkt bei der Volksbank in Apen oder Augustfehn eingezahlt werden. Gerne steht Frank Zahn für Rückfragen unter Tel.: 0162-1851 335 zur Verfügung.

Mit den zusätzlichen Einnahmen wollen wir Spiel- und Turngeräte für Kinder auf dem Platz aufbauen.

Also macht bitte weiter ordentlich Werbung für unser tolles Projekt!!!


PHASE 2:

Innerhalb kürzester Zeit haben wir die nötige Anzahl an FANS für unser tolles Projekt zusammen bekommen. Danke dafür!!

Jetzt starten wir in Phase 2. Ab sofort besteht die Möglichkeit das Projekt per Spende zu unterstützen. Jeder Euro hilft uns! Die Volksbank verdoppelt dabei jede Spende zwischen 10 € und 50 €.

Wer mehr spenden möchte oder kann, sollte sich bitte vorher mit Frank Zahn (Tel. 0162/1851335) in Verbindung setzen. Spendenbescheinigungen können/dürfen wir natürlich ausstellen.

Uns erreichen auch Anrufe von Mitgliedern, Freunden und Bekannten, die keinen PC haben und somit online keine Spende tätigen können. Für diese Fälle haben wir auch eine Lösung gefunden. Inge Fuhrmann steht als Kassiererin gerne für Rückfragen zur Verfügung (Tel. 04489-4047299).

Nochmals vielen Dank für Eure tolle Unterstützung! Gemeinsam können wir etwas tolles für Apen schaffen. Hier kannst du Fan werden und online spenden. Und hier findest du unseren Flyer zum Projekt 🙂


PHASE 1:

Der OBV Apen möchte die Grünfläche am Viehmarktplatz zur „guten Stube“ von Apen machen. Wir wollen hier einen Treffpunkt schaffen, wo sich alle Aper, ob jung oder alt, nicht nur wohlfühlen, sondern vielleicht auch ihren Lieblingsplatz finden.

Damit wir unser schönes Projekt umsetzen können, sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Volksbank Oldenburg, die unser Projekt auch unterstützen möchte.

Wir wollen auf der Grünfläche einen Springbrunnen in Anlehnung an die Aper Festung, die in unmittelbarer Nähe stand, errichten. Ein Festungsturm umgeben von einem „Wassergraben“ wird sicherlich ein „Hingucker“ und lädt zum Verweilen auf den geplanten schönen Sitzbänken ein.
Der Ritter von Apen war auch schon vor Ort und hat sich alles angeschaut. Auch er ist von unserer Idee begeistert!

Das ist aber noch nicht alles! Wir wollen auch Outdoor Freizeitspiele hier errichten. Nicht nur in Frankreich wird gerne Boule gespielt, sondern auch in Apen. Zwei Spielbahnen sollen errichtet werden, auf denen dann schon hoffentlich bald spannende Spiele stattfinden werden. Gleich in direkter Nachbarschaft entsteht ein Outdoor Schach- und Dame-Spielfeld. Freunde dieser Spiele werden sicherlich viele gemeinsame Stunden hier verbringen.

Der Platz ist von uns gut gewählt, denn hier fanden schon früher tolle Veranstaltungen, z. B. das Adlerschießen vom Schützenverein Apen statt. Irgendwann ist dieser Platz dann in Vergessenheit geraten und in einem „Dornröschenschlaf“ gefallen. Lasst uns gemeinsam diesen Platz wieder mit Leben füllen.

Das Projekt benötigt noch Fans, um in die Finanzierungsphase zu starten. Unterstütze das Projekt als Fan und gib uns dein wertvolles Feedback!

Als Fan des Projektes bekommst du:

  • Neue Updates zum Projekt
  • Nachricht zum Start in die Finanzierungsphase

Du verpflichtest dich als Fan nicht zur finanziellen Unterstützung!

Hier kannst du zum Fan werden und hier findest du unseren Flyer zum Projekt 🙂

Die Kommentare sind geschloßen.