Weinfest am 9. und 10. September 2016

Weinfest am 9. und 10. September 2016

Gästen schmeckt Weinfest in Hengstforde

Bei bestem Sommerwetter lockte das zweitägige Weinfest zahlreiche Gäste auf das Veranstaltungsgelände, das als schmucke Weinlaube dekoriert war. Das vierte Aper Weinfest am Fuß der Hengstforder Mühle bot beste Voraussetzungen für laue Sommerabende in gemütlicher Atmosphäre: Rosé-, Rot- oder Weißwein, Federweißer und Zwiebelkuchen, Kaffee und Torten, Käsespieße und Brezeln und vieles mehr wurden angeboten.

Die Veranstalter, Gewerbekreis Apen, Ortsverein Augustfehn, die Ortsbürgervereine Augustfehn-Stahlwerk, Apen, Vreschen-Bokel und Hengstforde und der Mühlenförderverein in der Gemeinde Apen, hatten wieder ein buntes Programm organisiert, um das Weinfest, das am Freitagabend und am Sonnabend bereits ab Nachmittag stattfand, zu einem Erlebnis zu gestalten. Musikalisch sorgte am ersten Abend DJ Torsten Huber für beste Unterhaltung. Am Sonnabendnachmittag spielte der Feuerwehr-Musikzug aus Großburgwedel auf, und am Abend sorgte Lothar Voigt für Top-Stimmung. „Bei diesem optimalen Wetter kann es nicht besser sein. Schon am Freitagabend war eine schöne Stimmung bis weit nach Mitternacht“, freute sich Marianne Eilers vom Gewerbekreis Apen. Viele freiwillige Helferinnen und Helfer hatten tatkräftig angepackt. Mehrere Weinhändler aus der Region, aber auch Winzer aus verschiedenen Weingegenden, boten ihre Weine an.

„Wir haben von dem Weinfest in der NWZ  gelesen und sind mit dem Rad gekommen“, erzählte Brunhild Schipper aus Bad Zwischenahn. Mit ihrem Lebensgefährten Klaus Schultei genoss sie das Weinfest am Sonnabendnachmittag. „Ist sehr schön gemacht, das Wetter ist super, die musikalische Unterhaltung passt – ein schöner Tag“, so Schultei.

Ursel und Wolfgang Wittenhorst aus Ocholt waren ebenfalls mit dem Fahrrad gekommen: „Wir fahren diese Strecke gerne und hier einzukehren, ist richtig gut“, so Wittenhorst.

(Quelle: nwz vom 12. September 2016)

Wein, Leckereien und Gesang

An diesem Wochenende wird das Gelände rund um die Hengstforder Mühle zur Veranstaltungsmeile. Beim zweitägigen Weinfest, das in Zusammenarbeit mit zahlreichen Vereinen organisiert wird, ist Gemütlichkeit Trumpf. Die Besucher sollen länger verweilen, das lukullische Angebot testen, Weine der verschiedenen Winzer und Weinhandlungen kosten, Musik hören und auch tanzen.

Die Vorbereitungen für das vierte Weinfest seien weitestgehend abgeschlossen, teilten die Organisatoren mit. An diesem Donnerstag treffen sich die Helfer nochmals vor Ort, um die letzten Arbeiten zu erledigen. Zahlreiche Ehrenamtliche sind eingebunden, damit alles reibungslos klappt. Sie dekorieren, kümmern sich um die Elektrik und bereiten die Speisen vor. So bietet der Ortsbürgerverein Apen Zwiebelkuchen an, der Ortsbürgerverein Augustfehn  II betreibt den Getränkewagen, der Ortsbürgerverein Vreschen-Bokel bietet Bratwurst, Steaks und Krautsalat an, der Ortsverein Augustfehn I hat sich auf Burgunderschinken mit schwäbischem Kartoffelsalat spezialisiert und der Ortsbürgerverein Hengstforde sorgt gemeinsam mit dem Mühlenförderverein für das Kuchenbuffet und serviert Champignons. Auch der Gewerbekreis Apen ist mit von der Partie und hat Käsespieße und Brezel im Angebot.

Die Veranstalter rechnen mit etlichen Besuchern. Gäste werden am Freitag, 9. September, ab 19 Uhr erwartet. DJ Thorsten Huber steht auf der Bühne und legt Hits auf. Am Sonnabend, 10. September, startet das Programm bereits um 15 Uhr. Gegen 15.30 Uhr hat sich der Feuerwehr-Musikzug aus Großburgwedel angesagt, der erstmals am Weinfest teilnimmt. Es darf auch getanzt werden. Weiter geht es im Programm ab 18 Uhr mit Lothar Voigt, der ebenfalls zahlreiche Gäste auf die Tanzfläche locken will. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

(Quelle: nwz vom 8. September 2016)

Auf ein Glas Wein bei der Mühle

Das 4. Weinfest in der Gemeinde Apen wird am 2. Septemberwochenende gefeiert. Auch viel Musik gehört zum Programm.

Um Weine dreht sich am Freitag, 9. September, ab 19 Uhr und am Sonnabend, 10. September, ab 15 Uhr alles bei der Hengstforder Mühle. Auf dem Mühlengelände in Hengstforde findet das 4. Weinfest in der Gemeinde Apen statt. Der Eintritt ist frei.

Mehrere Winzer und Weinhändler werden an beiden Tagen ihre Produkte vorstellen. Für das leibliche Wohl sorgen zudem die Vertreter mehrerer Vereine. Dazu gehören die Ortsbürgervereine Apen, Augustfehn II, Vreschen-Bokel und Hengstforde, der Ortsverein Augustfehn, der Mühlenförderverein Apen sowie der Gerwebekreis Apen. Ihre Mitglieder kümmern sich auch um die gesamte Elektrik und um die Dekoration.

Was wäre ein Weinfest ohne Musik: Oldies und Ohrwürmer präsentiert DJ Torsten Huber am Freitag, 9. September, ab 19 Uhr. Der Feuerwehrmusikzug aus Großburgwedel sorgt am Sonnabend, 10. September, ab 15.30 Uhr für Unterhaltungsmusik und am Sonnabend ab 18 Uhr tritt der Augustfehner Musiker Lothar Voigt auf.

(Quelle: nwz vom 19. August 2016)

 

Die Kommentare sind geschloßen.