Wiederherstellung der Grünanlage am Viehmarktplatz

Wiederherstellung der Grünanlage am Viehmarktplatz

Die älteren Aper werden sich sicherlich gut daran erinnern können! Die Grünanlage hinter dem Viehmarktplatz war einmal die gute Stube von Apen. Viele Aper nutzten den damals schön angelegten Wanderweg auf dem Weg zum Sportplatz bzw. in den Ortskern.
Auch der Schützenverein nutzte die Anlage für das jährliche Adlerschießen. Irgenwann einmal ist dann die Anlage in Vergessenheit geraten. Die Natur konnte sich hier ungehindert ausbreiten. Sträucher und Bäume überwucherten den Fussweg, so dass dieser nicht mehr begehbar war. Auch die übrige Pflege der Anlage ließ zu Wünschen übrig.

Der OBV Apen hat daher jetzt die Initiative ergriffen und mit der Gemeinde die Problematik besprochen. In einem Vororttermin stellte der OBV die gewünschten Maßnahmen detailliert vor. Schon wenige Tage danach begann der Bauhof mit der Umsetzung. Sträucher und Bäume wurden entfernt und der Fussweg zum Teil wieder hergerichtet. Die Maßnahmen konnten noch nicht zu Ende geführt werden, da noch ein größerer Sandhaufen abtransportiert werden muss. Aber schon jetzt kann man sagen, dass sich der Einsatz gelohnt hat. Der erste Teil sieht wirklich sehr gut aus, so Frank Zahn vom OBV. Ich möchte mich hier ausdrücklich bei den Mitarbeitern vom Bauhof für die schnelle Umsetzung bedanken. Sie haben hier eine tolle Arbeit abgeliefert.

Vorher
Nachher

 

 

 

 

Der OBV Apen ist mit seiner Planung für dieses Gelände dann aber noch nicht am Ende. Wir prüfen zurzeit, inwieweit wir mit eigenen Mitteln die Grünfläche für Wohnmobilurlauber herrichten und somit die vorhandene Stellfläche erweitern und deutlich aufwerten können. Die parkähnliche Anlage zieht, so der OBV, mit Sicherheit vermehrt Kurzurlauber nach Apen und davon profitieren dann insbesondere die örtlichen Unternehmen.

Die Kommentare sind geschloßen.